keyvisual


Schallschutz bei Sanitärinstallationen – Normen sicher beherrschen
Beschreibung
Die Zunahme der Belästigung von Mensch und Umwelt durch Lärm erfordert effektive Schallschutzmaßnahmen. Vor allem in Wohn-, Schlaf- und Arbeitsbereichen ist der Bedarf an Ruhe hoch. Entsprechend umfassend sind diesbezüglich die Ansprüche an die Bausubstanz. Wirksamer Schallschutz im Gebäude erfasst daher auch Sanitärinstallationen.

Christian Halbe bringt Sie in punkto Schallschutznormen auf den neusten Stand und informiert Sie über Schallschutzmaßnahmen bei Sanitärinstallationen. Nach einer kurzen Einführung in die Akustik erfahren Sie, welche Geräusche Sanitäranlagen verursachen, welche Faktoren die Schallübertragung beeinflussen und was zu Beanstandungen führen kann. Sie werden bekannt gemacht mit den schalltechnischen Anforderungen und dem Ablauf einer Sanitärgeräuschmessung.

Für Ihre Planungstätigkeit erhalten Sie praktische Hinweise zum Schallschutz und erfahren anhand von Schadensfällen, welche Fehler auftreten können und wie man dies durch eine sorgfältige Planung und Ausführung vermeiden kann. Sagen Sie den Krachmachern im Bad den Kampf an – werden Sie zum erfolgreichen „Ruhestifter“!
 
Zielgruppe und Anerkennung
Zielgruppe:
Architekten/-innen, Mitarbeiter/-innen von Bauträgern und Wohnungsbaugesellschaften, Fachplaner/-innen
Referent
Christian Halbe - Sachverständiger für Schallschutz 

Christian Halbe hat Physikalische Technik an der Fachhochschule Wedel studiert und ist seit 2004 öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schallschutz und Raumakustik. Für die Taubert und Ruhe GmbH ist er seit mehr als 30 Jahren als Mess- und Projektingenieur tätig. Zudem ist er als Gerichtsgutachter, Trainer und Fachautor gefragt.
 

Das Formular wird geladen...

Anmeldung zur Veranstaltung, 10.09.2019

1. Teilnehmer

* Pflichtfelder